Personal 2011 Nord: Unklares Konzept, den Besuch nicht wert.

Vom Vortrag etwas mitbekommen. Mit Sitzplatz. Das wäre auf der Personal Nord sehr schön gewesen. Dieses Foto stammt nicht von dort.

Für den Veranstalter der Personal 2011 Nord in Hamburg ist die Messe sicher ein Erfolg. Viele Besucher, vor allem jüngere Leute, vollgepackte Foren. Für die Besucher mag das Urteil anders aussehen. Für mich war schnell klar: Der Besuch lohnte sich nicht. Wenn Ziele und Zielgruppen einer Veranstaltung nicht eindeutig sind, dann ist das Resultat eine derartige Messe.

„Das zentrale Anliegen der PERSONAL2011 ist die Verbindung von Messe und Praxisforen“, so die Aussage der Veranstalter. Natürlich finde ich es reizvoll, eine klassische Messe mit Vorträgen und Diskussionen zu verbinden. Allerdings nur dann, wenn beide Anliegen zu ihrem Recht kommen. Dies war in Hamburg nicht der Fall. Zu gedrängt war alles. Die Foren waren völlig überfüllt. Die Besucher standen teilweise bis zu sechs Reihen gestaffelt um die Stuhlreihen herum. Und sie standen bis in die angrenzenden Messestände hinein. Diese waren nämlich bis auf knapp zwei Meter an das Forum herangebaut. Auf der Messe Zukunft Personal 2010 in Köln war dies zum Glück noch anders. In Hamburg bestand die Technik aus zwei Lautsprecherboxen, die ein störungsfreies Hören nur bei Frontalbeschallung ermöglichten.

Für die Referenten mag die Zuschauermenge sehr eindrucksvoll gewirkt haben. Leider haben viele Teilnehmer die Vorträge nicht wirklich mitbekommen. So erreicht man einen gegenteiligen Effekt.

Da hatte jemand ganz viel Platz (und Geld) sparen wollen. Und alles unter einen Hut bringen. Und dieses Konzept funktioniert definitiv nicht. Auf der Zukunft Personal 2010 waren auch manche Veranstaltungen völlig überfüllt. Schon hier schien die Gratwanderung zwischen dem Markt der Meinungen und dem Markt der Produkte schwierig. In Hamburg hatte es dann gar nicht mehr funktioniert. Ich bin nach wenigen Stunden gegangen, da ich den Tag nicht damit verbringen wollte, im Stehen gelegentliche Soundbites von den Vorträgen aufzuschnappen. Die Messestände kannte ich ohnehin noch von der Zukunft Personal.

Die Personal Nord läuft noch bis morgen.