Blackout Day: The Internet Goes on Strike.

Heute streiken viele der weltweit größten Webseiten. Allen voran das englischsprachige Wikipedia. Statt des üblichen Menüs zeigt die Online-Enzyklopädie eine schwarze Seite mit einer Protesterklärung. Der Grund: Die Gesetzesinitiativen SOPA und PIPA des US-Kongresses. Stop Online Piracy Act (SOPA) und Protect IP Act (PIPA) wenden sich offiziell gegen Online-Piraterie und sollen Interessen amerikanischer Copyright-Inhaber schützen. De facto führen sie eine Internetzensur ein, so die Kritiker. Und zwar weltweit.

Mehr dazu auf Spiegel Online, netzpolitik.org, WirtschaftsWoche und natürlich auf Wikipedia.

Für eine humoristische Version des Blackout Day sorgt die Piratenpartei Deutschland. Sie geht offline – allerdings nur per Pressemitteilung. Die Seite hingegen ist nach wie vor online. Bis gegen 11:25 Uhr.

Spiegel Online legt noch mal nach: Fünf Gründe für den Netz-Streik.