Gastpost bei „PR im Wandel“: Der Sparda-Bank-Rap und Handlungsalternativen in einem (kleinen) Social Media-Drama.

Kommentare in Blogs oder in Foren bekommt man von mir häufiger zu lesen. Viel zu selten aber schreibe ich als Gastautor. Jetzt habe mich zu einem längeren Gastpost im Blog „PR im Wandel“ von Thomas Mavridis hinreißen lassen. Das Thema:

Die gute Sparda-Fee und das Bankenwunderland: Wie man aus einem schlechten Film das Beste macht.

Es geht, wie unschwer zu erraten ist, um das mittlerweile fast schon kultige Azubi-Video der Sparda-Bank Südwest. Darüber hatte ich hier im Blog schon geschrieben.

Bei „PR im Wandel“ stelle ich die Frage, welche Handlungsalternativen sich den hauptamtlichen Kommunikationsexperten in diesem kleinen Social Media-Drama angeboten hätten. Und gebe dazu eine ausführliche Antwort. Lesen!