Robindro Ullah: PR soll HR als vollwertigen Partner anerkennen.

Die PR hat die Personalkommunikation für sich entdeckt. „PR versus HR: Wer hat die Lizenz zur Personalkommunikation?“ lautete der Titel eines Forums der Leipziger Public Relations Studenten vor einer Woche. Ist das Verhältnis zwischen HR und PR wirklich so konfliktbeladen? Wie arbeiten beide Disziplinen in der Personalkommunikation zusammen? Wer hat in der Kommunikation den Hut auf?

Das sind einige der Fragen, die ich für das PR-Journal und den karriere.blog in einem Interview einem Experten der Personalkommunikation gestellt hatte.

Robindro_Ullah_Personalkommunikation
Robindro Ullah

Das führende deutsche PR-Portal kooperiert bei diesem Thema mit dem führenden österreichischen Karriereportal karriere.at, dessen Blog zu den bekanntesten Karriereblogs im deutschsprachigen Raum zählt.

Mein Gesprächspartner war Robindro Ullah, Leiter Personalmarketing und Recruiting Süd der Deutschen Bahn AG. Seine Meinung: Arbeitgeberkommunikation ist Sache von HR. Seine Botschaft an die PR lautet, den HR-Bereich als vollwertigen Partner anzuerkennen.

Das PR-Journal und der karriere.blog veröffentlichen heute zeitgleich Auszüge des Gesprächs – allerdings mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Einen weiteren exklusiven Auszug aus dem Gespräch mit Robindro Ullah hält das HR-Portal Crosswater Job Guide bereit.