HR-Edge: In After-Work-Atmosphäre über Zukunftsthemen diskutieren

Wie funktionieren Big-Data Algorithmen? Wie kann man Unternehmenskultur messen? Was machen Personaler in den USA anders im Candidate Experience Management? Diese und andere Fragen diskutieren die Teilnehmer auf der HR Edge am 10. September in Hamburg.

Joachim_DiercksVeranstalter Joachim Diercks (Foto) von Cyquest: „Der Rahmen ist mit Absicht locker gestaltet. Es gibt keine Frontalvorträge, Stuhlreihen, Tagungsblocks oder Kugelschreiber. Es wird diskutiert und genetworkt, ein DJ sorgt für den Klangteppich und Kleinigkeiten zu essen gibt es auch.

Dieser Rahmen wird regelmäßig unterbrochen durch unsere „Spotlights“, kurze Vortragsimpulse von zirka 20 Minuten zu den HR-Themen, die vielleicht noch ein wenig Zukunftsmusik, ein wenig ‚edgy‘ sein mögen, an denen aber keiner mehr vorbeikommen wird.

Erwarten Sie keine abschließenden Antworten oder höheren Wahrheiten. Die Spotlights sollen Diskussionsstoff liefern, anregen und nachdenklich machen. Und vor allem: Es soll nicht bei reiner Theorie bleiben! Die Themen gibt es bei der HR-Edge auch zum Anfassen: Big Data? Lassen Sie sich einmal ihre eigene Kündigungswahrscheinlichkeit ausrechnen! Virtual Reality? Setzen Sie sich eine Datenbrille auf! Unternehmenskultur? Messen Sie diese doch einmal!“

Die vier Kernthemen von HR-Edge sind:

Matching/Big-Data HR – Segen oder Fluch:

Segen oder Fluch: Algorithmen werden an vielen Stellen wichtige Funktionen in Personalgewinnung und -entwicklung übernehmen. Doch was passiert eigentlich in dieser ‚Black Box‘? Übernimmt der Roboter?

Virtual- und Augmented Reality:

Datenbrille aufsetzen und durch New Yorker Häuserschluchten fliegen oder immersiv in Rollenspiele eintauchen. Was hat das mit HR zu tun? Erheblich mehr als man auf den ersten Blick denkt.

Candidate Experience:

Alles spricht von ‚Fachkräftemangel‘ und ‚War for Talent‘. Fangen wir doch erst einmal an, die Hausaufgaben zu machen. Wie muss die Bewerbererfahrung aussehen, damit Auswahlprozess, Arbeitgebermarke und Unternehmensmarke zusammen passen?

Unternehmenskultur:

Die Bedeutung ‚kultureller Passung‘ hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Doch was ist eigentlich ‚Unternehmenskultur‘? Lässt diese sich quantifizieren? Wie kann ‚Cultural Fit‘ systematisch verbessert werden?

Wer sind die Spotlight-Geber, was sind die Spotlight-Themen?

Christoph Athanas (meta HR) & Prof. Peter M. Wald (HTWK Leipzig):

Von der Candidate Experience zur Brand Experience – wie Unternehmen ihre Arbeitgebermarke vor, während und nach der Rekrutierung glaubwürdiger machen

Wolfgang Brickwedde (ICR):

Wie wir in Zukunft Bewerber behandeln – Vergleich USA/UK vs. Deutschland

Nadine Rippers (TARGOBANK):

Trockene Eignungsdiagnostik? Von wegen! Die TARGOBANK Tour verbindet Online-Assessment mit spannenden Einblicken ins Unternehmen

Jubin Honarfar (whatchado):

Candidate Experience: Was Liebesbeziehungen und Candidate Experience miteinander zu tun haben!

Lisa Adler & Dr. Kristof Kupka (CYQUEST):

Unternehmenskultur – messbar gemacht?

Tim O. Pröhm (Joberate):

Big Data im HR. Übernimmt der Algorithmus den Job?

Gero Hesse (medienfabrik | embrace):

Virtual und Augmented Reality. Was hat das mit HR zu tun?

Wann:

Donnerstag, 10. September 2015, ab 15:00 Uhr

Wo:

Business Club Hamburg
Elbchaussee 43, 22765 Hamburg