HR BarCamp 2016: Berichte und Interviews

200 Personaler aus Konzernen, Mittelständlern und Start-Ups, HR-Dienstleister und nicht zuletzt HR-Blogger trafen sich am 25. und 26. Februar zum fünften HR BarCamp in Berlin. Ein buntes und sehr lebhaftes Völkchen aus höchst kommunikativen und oft auch sehr kreativen Menschen, das in den letzten Jahren schon öfter Impulse in die Personalerwelt hineingetragen hatte. Was waren die Top-Themen, was liegt im Trend, was ist nicht mehr angesagt?

Was hat das Marketing, was HR nicht hat?

Darüber hatte ich diverse Beiträge geschrieben und Gespräche geführt. „Was hat das Marketing, was HR nicht hat?“ lautete der Titel eines Interviews im RETHINK-Blog von StepStone Deutschland. Hier ging es um die Frage, was HR vom Marketing lernen kann, um sich mehr Einfluss im Unternehmen zu sichern.

HRBC_2016_1
Social Recruiter bei der Suche nach der passenden Session

Konkreter Anlass war eine Session mit dem Titel „HR Rock Stars“. Hier ging es nicht mehr um den bekannten Ansatz, sich über fehlenden Einfluss zu beschweren. Auch der Anspruch, der strategische Partner des Managements sein zu wollen, spielte keine entscheidende Rolle. Es ging um die aus meiner Sicht erfolgversprechende schrittweise Veränderung im Unternehmen.

Das Interview im RETHINK-Blog finden Sie hier.

Der Crosswater Job Guide veröffentlichte dann wenige Tage später die ungekürzte Fassung.

Ebenfalls im Crosswater Job Guide habe ich über die aus meiner Sicht wichtigste Personalie auf dem HR BarCamp geschrieben. Barbara Braehmer und Henrik Zaborowski sind ein Team. Beide hatte ich zu ihren Plänen befragt. Das Gespräch ist hier zu finden.

Themen und Trends

Und last but not least habe ich mit ausgewählten Teilnehmern des BarCamps über ihre Eindrücke, über Themen und Trends gesprochen.

HRBC_2016_2
Gut besucht: Session „Welchen Medienmix braucht ein Personaler heute?“

Die Gesprächspartner waren Christoph Athanas, Geschäftsführer der meta HR Unternehmensberatung und Veranstalter des HR BarCamps, Stefanie Burgert, Senior Consultant Talent Acquisition der Axel Springer SE, Elmar Görtz, Abteilungsleiter Personalmanagement und Geschäftsführer Fachrat Personal des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken BVR, Stefanie Hornung, Pressesprecherin der „Zukunft Personal“ und der „PERSONAL“, und Anne Stöckmann, Personalreferentin bei der Green Energy 3000 Holding.

Zu finden sind ihre Antworten im Crosswater Job Guide und im Blog der Zukunft Personal – HRM Expo Blog. Unbedingt lesenswert!

Ich danke allen Gesprächspartnern für den fruchtbaren Austausch und für die Zeit, die sich genommen haben. Insbesondere aber danke ich den Veranstaltern des HR BarCamps 2016, Christoph Athanas und Jannis Tsalikis, für ein herausragendes Ereignis, das zunehmend in der HR-Welt Zeichen setzt. Schön war‘s!

Ergänzung: Dies waren jetzt alles Hinweise auf Beiträge von mir. Folgende Beiträge über das HR BarCamp 2016 möchte ich Ihnen ebenfalls ans Herz legen:

Christoph Athanas: HR BarCamp 2016: HR und der lange Weg zum Rockstar

Raoul FischerHR Barcamp 2016 – Die Macht war mit uns.

Bernd Konschak: HR Barcamp Berlin 2016 – Hut ab vor fünf Jahren Barcamp.

Andreas Schöning: HR BarCamp Berlin 2016: Rückblick und Vorfreude.

Peter M. Wald: Fünf HR BarCamps: Vom Erwachen der Macht oder wie die Dinge in HR eigentlich laufen könnten.

Die Sessiondoku ist hier verfügbar.

Fotos: Janek Coppenhagen, Berlin