Employer Brand Manager of the Year: Engagierte Menschen mit spannenden Geschichten gesucht

Inspirierende Menschen und ihre Geschichten – darum geht es beim „Employer Brand Manager of the Year 2017“. Die Auszeichnung würdigt herausragende Leistungen von Einzelpersonen und Teams in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Veranstalter und Initiator ist die Deutsche Employer Branding Akademie (DEBA) zusammen mit der TU München, der WU Wien und den ZEIT Stellenmärkten. In der dritten Januarwoche fällt der Startschuss für die dreimonatige Bewerbungsfrist.

Die Auszeichnung richtet sich an Praktiker aus Human Resources, Marketing und Unternehmenskommunikation. Zur Jury zählen Wissenschaftler von der Technischen Universität München, der Wirtschaftsuniversität Wien und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Neben XING E-Recruiting und der Fachzeitschrift HR Today ist auch die Personalwirtschaft Medienpartner des Employer Brand Manager of the Year.

„Ein guter Arbeitgeber wird man nicht mit bunten Bildern. Ernsthaftes Employer Branding ist echte Kulturarbeit: nachfragen, reinhorchen, aufspüren, verstehen – erst ganz am Ende des Prozesses steht die Botschaft. Diese Mühe gehört gewürdigt. Deshalb unterstützt die Personalwirtschaft die Auszeichnung des „Employer Brand Manager of the Year“, erklärt Cliff Lehnen (Foto), Chefredakteur der Personalwirtschaft.

Ein Blick hinter die Kulissen

Der Unterschied zu anderen Auszeichnungen: Nicht der große Name eines Unternehmens zählt, sondern der ganz persönliche Einsatz. Sie gibt einen Blick hinter die Kulissen der Unternehmen und zeigt die Arbeit von Menschen, die oft nicht im Rampenlicht stehen und deren Arbeit hohe Ansprüche stellt. Da wachsen Abteilungen zusammen, es werden Chefs begeistert für eine Arbeitgebermarke und Unternehmenskulturen beflügelt. Da bekommen unbekanntere Arbeitgeber ein Gesicht und Mitarbeiter werden zu Fürsprechern der Arbeitgebermarke.

Der persönliche Einsatz zählt

Bis zum 14. April können sich Employer Brand Manager per Motivationsschreiben über die Webseite bewerben. Möglich ist es aber auch, Mitarbeiter oder Kollegen vorzuschlagen – oder gleich ein ganzes Team zu nominieren. Eine Einschränkung gibt es: Dienstleister oder Berater sind nicht zugelassen.

Die Jury wird pro Land bis zu drei Menschen würdigen. Anfang Juni wird die Shortlist veröffentlicht. Besucher der Auszeichnungs-Webseite können dann ihren „Publikumsliebling“ wählen. Die Siegerehrung findet Ende Juni statt. Das Motivationsschreiben sowie weitere Unterlagen, Angaben zum Ablauf und zur Jury sind auf der Webseite des Employer Brand Manager of the Year zu finden.

Die Würdigung „Employer Brand Manager of the Year wird unterstützt von:

EDITION F, HR in Mind, HR Today, medianet, meta HR Blog, Personalwirtschaft, von Rundstedt, whatchado, XING E-Recruiting