Umfrage: Bessere Aufklärung über Ausbildungsberufe nötig

Mehr als 37.000 Ausbildungsplätze in Deutschland sind unbesetzt. Dem gegenüber stehen knapp 21.000 unversorgte Bewerberinnen und Bewerber. Fast jeder Vierte unter den Ausbildungssuchenden hatte davor schon einmal eine andere Ausbildung angefangen. Ein Grund für die zahlreichen Abbrüche: Ausbildungssuchende haben unklare Vorstellungen über den Beruf. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von meinestadt.de unter Lehrstellensuchenden. Wer […]

„Everybody‘s Darling“ in der Arbeitgeberkommunikation?

Am 7. Dezember hatte ich eine Umfrage von LinkedIn zum Thema „ROI einer Arbeitgebermarke“ vorgestellt. Mit der Studie geht das Karrierenetzwerk einen guten Weg. Zahlen sprechen lassen, einen Business Case schaffen, das ist eine Sprache, die auf Geschäftsführungsebene verstanden wird. Deren Unterstützung braucht HR, um beispielsweise den komplexen und zeitraubenden Branding-Prozess im Unternehmen umzusetzen. Ausgewählte […]

Kommunikationskultur: Manager müssen nach Karrierewünschen fragen

Ihr Job: Traumjob oder Broterwerb? Diese Frage stellte karriere.at, Österreichs größtes Jobportal, seinen Usern auf Arbeitnehmerseite per Online-Voting. Das Ergebnis zeigt: Die wenigsten leben beruflich ihren Traum. Immerhin ein Drittel der 427 Abstimmungsteilnehmer findet den eigenen Job hingegen „schwer okay“, wenn auch mit Luft nach oben. Was sich aber auch zeigt: Oft scheitert der Weg […]

Kienbaum-Studie: Absolventen ignorieren Recruiting-Apps.

Hochschulabsolventen nutzen am häufigsten die Website eines Unternehmens, um es als Arbeitgeber kennenzulernen. 94 Prozent der Studierenden besuchen die Internetseite eines Unternehmens, wenn sie sich über Stellenangebote und Karriereaussichten informieren möchten. Am zweithäufigsten nutzen sie Karrieremessen als Informationsmöglichkeit – das tut allerdings nur die Hälfte der Befragten. Ebenso beliebt sind Online-Jobbörsen. Recruiting-Apps spielen dagegen praktisch keine Rolle. […]

#varoufake: Der Finger des Finanzministers und das große Medienkino

Schon lange haben mich die deutschen Medien nicht mehr so gut unterhalten wie gestern.  Diese Empörung, dieses Aufplustern in den letzten Tagen über den griechischen Finanzminister und dessen gegen Deutschland gerichtete Geste – und dann kam #varoufake. Der Beitrag von Jan Böhmermann in „Neo Magazin Royale“ über den Finger des Yanis Varoufakis stürzte so manches […]