trendence Schülerbarometer: Polizei bleibt beliebtester Arbeitgeber

Die Polizei bleibt der Wunscharbeitgeber Nummer eins der deutschen Schüler. Der öffentliche Dienst und karitative Organisationen werden insgesamt beliebter als Arbeitgeber. „Ein Grund dafür ist die hohe Zahl an Geflüchteten in Deutschland“, so trendence-Geschäftsführer Holger Koch. „Die Schüler wollen anderen Menschen helfen, gleichzeitig steigt der Bedarf an neuen Mitarbeitern gerade bei Polizei und karitativen Einrichtungen […]

„Schluss machen per SMS“ – Absageschreiben aus Kandidatensicht

In allen Unternehmen endet ein Großteil der Bewerbungen mit einer Absage. Das haben die Recruitingplattform softgarden und das Personalmagazin zum Anlass genommen, den Blick der Kandidaten auf Absagen in einer gemeinsamen Umfrage genauer auszuleuchten und ihn mit der Perspektive der Recruiter zu vergleichen. Das Ergebnis: In der Absage prallen zwei Welten aufeinander. Was für die […]

Arbeitgeberbewertungsportale sind Bewerbern nicht wichtig?

In den letzten Tagen gab es in der HR-Bloggerszene eine muntere Diskussion, welche Rolle Arbeitgeberbewertungsportale, Rankings und Arbeitgebersiegel für die Bewerber spielen. „Überbewertet“, so einige Meinungen, „nicht von Bedeutung für Bewerber“. Wichtiger sei die Karrierewebseite. Natürlich sind Arbeitgeberbewertungsportale im Vergleich zur Karrierewebseite eine weniger wichtige Informationsquelle für Bewerber. Aber vergleichen wir hier nicht Äpfel mit […]

Umfrage: Bessere Aufklärung über Ausbildungsberufe nötig

Mehr als 37.000 Ausbildungsplätze in Deutschland sind unbesetzt. Dem gegenüber stehen knapp 21.000 unversorgte Bewerberinnen und Bewerber. Fast jeder Vierte unter den Ausbildungssuchenden hatte davor schon einmal eine andere Ausbildung angefangen. Ein Grund für die zahlreichen Abbrüche: Ausbildungssuchende haben unklare Vorstellungen über den Beruf. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von meinestadt.de unter Lehrstellensuchenden. Wer […]

Mindestentgelt: PR-Agenturen in der Gehaltsfalle

Die schlechte Botschaft vorab: So werden die GPRA-Agenturen keine motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen, PR-Absolventen schon einmal gar nicht. Mit den am 10. Dezember veröffentlichten Mindeststandards für Trainees und einer Mindestvergütung von 1.600 Euro im Monat hat die Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA)* einen der Grundsätze im Personalmanagement missachtet. Dieser lautet: Das Gehalt muss als angemessen empfunden […]