Wie SHK-Handwerker Auszubildende und Fachkräfte gezielt finden können

In der IKZ-HAUSTECHNIK, der führenden Zeitschrift der SHK-Branche, habe ich darüber berichtet, wie Handwerksbetriebe erfolgreich den Azubi- und Fachkräftemangel meistern. Der Beitrag in der Ausgabe 12/2015 beschäftigt sich mit den folgenden Fragen: Wie kann ein Handwerker seine Zielgruppen (Azubis und Monteure) erreichen, wo kann er sie ansprechen. Wie kann er sie für sich gewinnen und […]

Manpower: Wirtschaft muss wegen fehlender Fachkräfte Aufträge ablehnen

46 Prozent der Unternehmen in Deutschland leiden unter akutem Fachkräftemangel. Das sind sechs Prozentpunkte mehr als 2014. Jeder zehnte Personalmanager meldet zudem, dass es im Vergleich zum Vorjahr deutlich schwieriger geworden ist, Stellen zu besetzen. Bei jedem zweiten Unternehmen führte die Personallücke bereits dazu, dass Aufträge abgelehnt werden mussten. Das ergibt die Studie „Fachkräftemangel 2015“ […]

Das geschäftsfördernde Klischee von der besonderen Generation Y

Generation Y – noch nie wurde so viel über eine Generation geschrieben. Beratungen und Medien treten die immer gleichen Klischees breit, über eine Generation mit Ansprüchen an den Arbeitgeber in Sachen Karriere und Work-Life-Balance. Eine Generation mit Werten, mit ausgeprägtem Verlangen nach flachen Hierarchien und stetigem Feedback. Jetzt war Kienbaum an der Reihe in der […]

„Azubi-Recruiting Trends 2015“ – Papierbewerbungen bevorzugt?

Die Studie „Azubi-Recruiting Trends 2015“ bringt einige überraschende Ergebnisse. So wollen sich die Digital Natives vorrangig per Papierbewerbung bei den Unternehmen vorstellen. Eine gute Nachricht für viele Unternehmen: Die zukünftigen Azubis werden mobiler als bisher. Für die von Professor Daniela Eisele (HSBA Hamburg School of Business Administration) wissenschaftlich begleitete Untersuchung hatte u-form Testsysteme 2.227 Azubis, […]

StepStone: Jede zweite Fachkraft würde für eine neue Stelle umziehen. Wirklich?

56 Prozent der Fachkräfte in Deutschland sind grundsätzlich gewillt, ihren Wohnort für einen neuen Job zu wechseln. Ihre Bereitschaft ist unterschiedlich stark ausgeprägt: Zehn Prozent würden ihren Lebensmittelpunkt ohne Wenn und Aber aufgeben. Ebenfalls einer von zehn Befragten würde eine neue Anstellung jenseits seines aktuellen Wohnorts annehmen und am Wochenende in die Heimat pendeln. Ein […]