Stefan Aust bei Serviceplan: Verlage setzen tragfähige Geschäftsmodelle für das Web nicht um.

Der „Spiegel“? Ziemlich langweilig! Der „Focus“? Sollte endlich nach Berlin ziehen. Einfallslos und mutlos sind die deutschen Verlagshäuser. Und im Internet nicht gut aufgestellt. Die Kritik von Stefan Aust an seiner Branche hatte es in sich. Am 18. März hatte die Hamburger Niederlassung von Serviceplan zum „Campus-Highlight“ ins Haus der Kommunikation eingeladen. Aust stellte sich […]

Kommentar in ProPublica: WikiLeaks verändert traditionelle Kooperationsmodelle im US-Journalismus.

How WikiLeaks Could Change the Way Reporters Deal With Secrets by Stephen Engelberg ProPublica, July 30, 10:45 a.m. For the past several decades, there has been an informal understanding between the reporters who uncovered newsworthy secrets and the government intelligence agencies, which tried to keep them from public view. We would tell senior officials what […]

Qualitätsjournalismus für Alle (1): Plädoyer in ProPublica für saubere Recherche im Journalismus.

Zum Thema „Qualitätsjournalismus für Alle“ siehe folgenden Beitrag. Reverse Ferret! When Stories Bite Back by Stephen Engelberg, ProPublica, July 21, 6:33 p.m. Over the past 24 hours, the White House and the NAACP and a host of bloggers have been exposed to a painful and public lesson in one of journalism’s basic rules: If you’re […]

Qualitätsjournalismus für Alle

BDZV (Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger) und VDZ (Verband Deutscher Zeitschriftenverleger) streben bekanntermaßen ein Leistungsschutzrecht „zur Verbesserung des Schutzes von Presseerzeugnissen im Internet“ an. Grundlage ist die „Hamburger Erklärung zum Schutz geistigen Eigentums“ vom Juni 2009. Offizielles Ziel ist es, das redaktionelle Angebot zu verbessern und den Qualitätsjournalismus zu fördern. Geht es nach den Verlegern, dann sollen […]