Umfrage: 41 Prozent der Arbeitnehmer sind im Job unterfordert

Sind Sie im Job eher über- oder unterfordert? Diese Frage stellte karriere.at seinen Usern auf Arbeitnehmerseite per Online-Voting. Das Ergebnis: Nur ein Viertel der 495 Abstimmungsteilnehmer gab an, zu viele Aufgaben in zu wenig Zeit bewältigen zu müssen. Hingegen meinten 41 Prozent, eher unterfordert zu sein. Burnout und Boreout – das sind zwei Phänomene der […]

2016: Jeder dritte Deutsche möchte nach Feierabend besser abschalten

Mehr Gelassenheit und eine stärkere Abgrenzung zwischen Beruflichem und Privatem – das sind die Top-Ziele der deutschen Arbeitnehmer für das kommende Jahr. 36 Prozent der Deutschen haben sich zum Ziel gesetzt, nach Feierabend besser abzuschalten. 32 Prozent nehmen sich zudem mehr Gelassenheit im Job vor. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Karriereziele 2016“ der ManpowerGroup […]

StepStone: 80 Prozent der Deutschen können im Sommerurlaub abschalten.

42 Prozent der Deutschen schalten ab dem ersten Urlaubstag komplett ab. 37 Prozent benötigen die ersten freien Tage meist noch, um sich gedanklich von ihrem Beruf zu lösen. Dann sind auch sie im Urlaub angekommen. Jeder fünften Fachkraft hingegen (21 Prozent) gelingt das nicht. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 1.430 Fachkräften, durchgeführt von […]

Durch hochwertige Inhalte Kunden angeln: Zusätzliche Budgets für Content Marketing.

Wenn es ein Thema mit Hype-Potenzial gibt, dann ist es Content Marketing. Marketingmanagern, Agenturchefs und Corporate Publishern „leuchten dabei die Augen“ (so die w&v), verspricht es doch zusätzliche Honorare und „bessere Zielgruppenansprache“. „Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler“ – langsam hat die alte Presse- und PR-Weisheit auch das Marketing erreicht. Statt billiger keyword-lastiger […]

Corporate Responsibility ist das Alibifach „für das Gute“. Ein Interview.

Selten empfehle ich Interviews, noch seltener welche auf Spiegel Online. Jetzt muss es mal sein. Der scheidende Telekom-Personalvorstand Thomas Sattelberger ist nicht dafür bekannt, ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Seine  Zeit mit Joschka Fischer (immerhin vier Jahre) in der Außerparlamentarischen Opposition (APO) dürfte schon eine Rolle dabei spielen, dass er gerne mal deutlich […]