Was eine „gesunde“ Unternehmenskultur wirklich ausmacht

Gestern hatte ich unter dem Titel „Die Top 10 Faktoren der Jobmotivation“ eine Mitteilung der ManpowerGroup Deutschland zu deren Studie „Arbeitsmotivation 2015“ vorgestellt. So ein Listicle liest sich zwar flüssig, die Aussagen werden deshalb aber nicht unbedingt zutreffender. Die Pressemitteilung von Manpower möchte ich kommentieren. Der Grund: Hier werden Motivationsfaktoren in einem Ranking vermischt, die […]

Fachkräftemangel? Zwei Drittel der Chefs würden sich gerne von Mitarbeitern trennen.

Heute erreichte mich eine Pressemitteilung der Unternehmensberatung Baumann, die ich zum Anlaß nehme, über Führung und Employer Branding in Zeiten des Fachkräftemangels zu schreiben. Hier kommt die Meldung (in Auszügen): „Rund 60 Prozent der Vorgesetzten in deutschen Unternehmen würden sich gern von einem Teil ihrer Mitarbeiter trennen, wenn dies rechtlich möglich wäre. Das ergab die […]

Google weltweit attraktivster Arbeitgeber – Unternehmen aus Deutschland immer beliebter

Im sechsten Jahr in Folge konnte sich Google im weltweiten Universum-Ranking an die Spitze setzen. Die Mehrheit der attraktivsten Unternehmen der Welt kommt aus den USA, aber deutsche Unternehmen bilden die zweitstärkste Gruppe in den Top 50. Bei den Studierenden der Ingenieurwissenschaften gelang BMW der Sprung auf den dritten Platz. Auch Siemens, wie im Vorjahr […]

Zwei Lebensmodelle: „Hamster im Laufrad“ versus „Biedermeier 2.0“

Über „Die erschöpfte Gesellschaft“ in Deutschland – und sich abzeichnende Veränderungen Auf karriere.de fand ich einen Beitrag, der mich sehr beeindruckt hat. Der WirtschaftsWoche-Redakteur Ferdinand Knauß schrieb unter dem Titel „Verpasstes Leben“ über „Arbeit als Selbstzweck“. Anlass war das im Frühjahr 2013 veröffentlichte Buch „Die erschöpfte Gesellschaft“ des Psychologen Stephan Grünewald. Nachdem ich das Buch […]

PR-Manager versus Öffentlichkeitsarbeiter: Stratege oder Streetworker?

Im Dezember hatten wir hier im Blog und auf Karrierebibel über den Unterschied zwischen „PR-Managern“ und „Öffentlichkeitsarbeitern“ diskutiert. Letztere würden Social Media professionell nutzen und mit den Kunden in Dialog treten. PR-Manager hingegen nicht. So die These in der Karrierebibel. Ich habe gesagt, dass ich den Begriff des PR-Managers für ausreichend halte, um die bisherigen […]