New Work SE launcht “New Work Arbeitgebersiegel”

Engagierte Arbeitgeber auszeichnen, New Work messbar machen, Beschäftigten Orientierung bieten – das sind die Ziele des neu ins Leben gerufenen “New Work Arbeitgebersiegels”. Das Siegel hat die New Work SE (vormals Xing SE) gemeinsam mit der Handelshochschule Leipzig (HHL) entwickelt. Es honoriert Unternehmen, die ein mitarbeiterorientiertes Arbeitsumfeld schaffen, in dem Beschäftigte eigenverantwortlich zusammenarbeiten und ihre Potenziale frei entfalten können.

Damit soll es Führungskräften, Mitarbeitern und Arbeitssuchenden eine Leitlinie bieten und die vielfältigen Dimensionen von New Work aufzeigen. Das Besondere an der neuen Auszeichnung: Sie bewertet New Work in Unternehmen erstmals nach quantifizierbaren Kriterien und berücksichtigt verschiedene Dimensionen wie individuelle Entfaltung, Transparenz und Wertschätzung sowie Führungsverhalten und Organisation.

Die HHL hat die wissenschaftliche Grundlage für die Messung von New Work entwickelt, zudem analysiert sie die siegelwürdigen Arbeitgeber während des Qualifizierungsprozesses nach wissenschaftlichen Maßstäben. In die Analyse einbezogen werden dabei ein qualitatives Arbeitgeberfeedback sowie die Meinungen der Mitarbeiter auf Basis verschiedener Daten der Plattform kununu (Kulturkompass und Unternehmensbewertungen).

Das neue Siegel wird 2020 das erste Mal vergeben. Am Qualifizierungsprozess teilnehmen können Unternehmen aller Größenordnungen, die bereits verschiedene Facetten von New Work leben. Voraussetzung für die Bewertung ist eine kritische Masse an kununu Bewertungen von Mitarbeitern.

Einschätzungen von Beschäftigten und Arbeitgebern bei Bewertung berücksichtigt

In der Auswahlphase wird das Mitarbeiterfeedback auf der Plattform kununu analysiert und in Bezug auf individuelle Entfaltungsmöglichkeiten, Transparenz und Wertschätzung sowie Führungsverhalten und Organisation quantitativ beurteilt – eine weitere Dimension zur Haltung des Unternehmens fließt qualitativ in die Bewertung ein. Gleichzeitig beantworten die Unternehmen einen nach wissenschaftlichen Standards entwickelten Fragenkatalog, den die Forscher der Handelshochschule Leipzig auswerten. Unternehmen, die aufgrund der kununu Daten und nach der wissenschaftlichen Analyse erfolgreich bewertet sind, erhalten zum Abschluss das Arbeitgebersiegel.

Interessierte Unternehmen können jetzt den Qualifizierungsprozess für das Arbeitgebersiegel 2020 starten. Die Lizenzgebühr entfällt im ersten Jahr, um Unternehmen, die bereits engagiert New Work leben, gerade in der Corona-Zeit die Chance zu geben, dies auch zu zeigen. Der Qualifizierungsprozess für das Arbeitgebersiegel 2021 beginnt im Herbst dieses Jahres. Weitere Informationen.